pasp  
2017-07-27 18:35
 

»but assuming somebody would in all seriousness say that poets are lying too much: he is right, - we are lying too much.«
friedrich willhelm nietzsche - thus spoke zarathustra (translated)

Ich träumte eine Nacht

Ich träumte eine Nacht
  von Krieg
  von Blut
  von fliegenden Gedärmen
  von rosenroten Mauern
    die von Menschensaft getränkt
    die von Menschenkraft
       - verdrängt?
  vom gout verbrannten Horns
    vermengt mit süßem Muskelfleisch
    Aufsteigend von den Flammen
  doch als ich dann erwachte
  - es war ja nur ein Traum (?) -
  war alles wie normal

Ich träumte Deine Nacht
  von Liebe
    petit mort
    und Dir
  von zwei Wasserblasen
    die einander fanden
    um zu fusionieren
  von zwei Igeltieren
    die lächelnd für die Nähe
    ihrem Fell entsagten
  doch als ich nun erwachte
  - war's nicht auch Traum (?) -
  da sah ich Dich voll Liebe

Ich träumte meine Nacht
  in der sich alle mischten
    die blut'ge eine
    und auch Deine
  in der ich selbst regierte
    zumindest sollte
    oder müßte
  in der Du starbst
    und ich Dich mißte
    voll Schmerzen träumte
  wie endlich ich erwachte
  - war dies auch ein Traum (?) -
  da wußt' ich, wer ich bin

© 1997-04-28 - 2017 by Patric Sperling

browse original location   |   read legal notice
change to light display | inhalt deutsch anzeigen
page last modified on 2003-02-15 11:49:43 GMT
© 1996-2017 by patric sperling